Full 1

Recycleye Robotics

den Abfall der Welt in Ressourcen verwandeln
Full 1
Full 1

Recycleye Vision

die Wirschaftlichkeit des Recyclings neu erfinden
Full 1
Full 1

WasteNet

der weltweit größte Open-Source-Abfalldatensatz
Full 1
Full 1

Treffen Sie uns bei der IFAT

Besuchen Sie unseren Stand, um unsere Produkte in Aktion zu sehen
Full 1
previous arrow
next arrow

Abfall gibt es nicht – nur Materialien am falschen Ort

Alle Materialien haben einen potenziellen Wert für das Recycling oder die Wiederverwendung, wenn sie ordnungsgemäß gesammelt, aggregiert und verarbeitet werden.

Bei Recycleye nutzen wir fortschrittliches maschinelles Lernen, Computer Vision und Automatisierung, um die Abfallsortierung auf globaler Ebene zu kommerzialisieren und zu revolutionieren.

Unsere Referenzen

Lösungen für die Sortierung der Abfälle der Welt

Totale Rückverfolgbarkeit

Analyse der Abfallstromzusammensetzung mit Recycleye Vision.

Mehr erfahren

Totale Automatisierung

Maximieren Sie die Effizienz mit Recycleye Robotics von Weltklasse, angereichert mit Algorithmen des maschinellen Lernens.

Mehr erfahren

Zukunftsweisende Forschung

Entdecken Sie WasteNet: den weltweit größten Open-Source-Datensatz für Abfall.

Mehr erfahren

Die Wirtschaftlichkeit des Recyclings neu erfinden

Unsere fortschrittlichen Ingenieure liefern intelligente Sortiertechnologie und Forschung, um die Wirtschaftlichkeit des Recyclings neu zu erfinden.

Recycleye-Lösungen bringen vollständige Transparenz und Automatisierung in abfallwirtschaftliche Prozesse.

Wir werden von Partnern wie Microsoft, Fanuc, Arrow und dem Imperial College London unterstützt.

Mehr erfahren

Buchen Sie Ihr kostenloses Audit

Möchten Sie herausfinden, wie die Automatisierung den Betrieb Ihrer Anlage optimieren kann? Wir führen ein kostenloses Audit durch, um das Potenzial Ihres MRF zu analysieren.

Jetzt buchen
10
Systeme in Einsatz
25
Ingenieure und Kreative
1500
Stunden Software- und Hardwareentwicklung
3
Trainingsbilder

Diese Partnerschaft mit Recycleye und Valorplast ist ein hervorragendes Beispiel für Zusammenarbeit und Innovation bei der Entwicklung des Recyclings von Lebensmittelverpackungen. Es eröffnet neue Perspektiven, um die Herausforderung der Kreislaufwirtschaft zu meistern und unser Ziel zu erreichen, bis 2030 30% recycelte Polymere herzustellen.

Valérie Goff - Senior Vizepräsident, Polymers bei Total

Wir arbeiten mit Recycleye an Pilotprojekten, in denen neue Technologien zur Verbesserung der Sortierung, Aufzeichnung und Analyse von Abfällen eingeführt werden. Wir waren in den letzten sechs Monaten an einem Proof-Konzept mit künstlicher Intelligenz beteiligt und die Ergebnisse waren beeindruckend.

Joseph Doherty, Geschäftsführer bei Re-Gen Waste

Es ist großartig, die Gelegenheit zu haben, mit Recycleye in unserem Werk in Aldridge zusammenzuarbeiten. Die Technologie gibt uns ein viel besseres Bild von den Abfällen, die wir sammeln, und optimiert die Prozesse in der Anlage. Vom Aufspüren gefährlicher Materialien, die Maschinen beschädigen könnten, bis hin zur Identifizierung von Metriken, die Arbeitsmuster verbessern können, kann die KI-Technologie dazu beitragen, die Art und Weise zu verändern, wie unsere Abfälle überprüft und sortiert werden. Dies ist nicht nur ein positiver Schritt nach vorne für Biffa, unsere Mitarbeiter und Kunden, sondern auch besser für die Umwelt und das Ziel der Regierung, die Recyclingquote zu erhöhen.

Mick Davis – COO, Resources und Energy Division bei Biffa

Wir freuen uns sehr, im Auftrag von re3 den ersten KI-gestützten Abfallroboter in England installiert zu haben. In unserem Engagement für kontinuierliche Verbesserung und Innovation bei FCC Environment glauben wir, dass es wichtig ist, zukunftsorientiert zu sein und sich an neue Technologien anzupassen, insbesondere wenn dies dazu beiträgt, die Effizienz des Recyclingfortschritts zu verbessern.

Rory Brien, General Manager von FCC Environment bei re3

Abfallmanagement und -verwertung sind Teil des Engagements von Acea Ambiente für die Kreislaufwirtschaft. Unsere Zusammenarbeit mit Recycleye bei der Entwicklung des ersten automatisierten Qualitätskontrollsystems in Italien wird das Volumen der recycelten Materialien erhöhen. Recycleye entwickelt Spitzentechnologien in der Abfallwirtschaft und wir erkennen die Bedeutung und Wirksamkeit dieser Vereinbarung an, die auf Forschung und Innovation basiert.

Giovanni Vivarelli, Präsident bei Acea Ambiente

Wir freuen uns, mit Recycleye zusammenzuarbeiten, um das Potenzial der KI-Technologie in unserer Anlage zu bewerten. Wir erwarten, dass sie dazu beitragen wird, die Qualitätsstandards für wichtige Materialströme zu verfolgen und zu verbessern.

Eric Randall, Geschäftsführer bei Bryson Recycling

Wir sind sehr begeistert von der Idee, an der Entwicklung dieser neuen Technologien teilzunehmen. Sie stellen eine Chance dar, die Sortierfähigkeiten zu verbessern und die Möglichkeiten der Wiederaufbereitung von Haushaltsverpackungen mit hohem Mehrwert voranzutreiben.

Alban Cotard - Manager für Vertrieb, Qualität und Entwicklung bei Valorplast

Aktuelles

News - DeutschRobotics - DeutschVision - Deutsch
23 Mai 2022

Recycleye bringt KI-gesteuerte Abfallsortierroboter nach Deutschland, unterstützt durch das U-Start-Programm von Veolia Deutschland

23 May, 2022 - Nach der Installation der ersten Abfallsortierroboter ihrer Art in Materialverwertungsanlagen in Großbritannien, Frankreich und Italien bringt Recycleye nun sein innovatives, KI-gestütztes Computer Vision System und Roboter-Picker…
News - Deutsch
12 Mai 2022

Warum wir auf der IFAT 2022 unsere KI-gesteuerten Abfallsortierroboter ausstellen

    In der neuesten Ausgabe seines Blogs spricht Recycleye CEO Victor Dewulf über die Bedeutung der Digitalisierung bei IFAT 2022.Der Erfolg unserer KI-gesteuerten Abfallsortierroboter hat sich bei unseren Kunden…
News - DeutschVision - Deutsch
29 April 2022

KI und Abfallerkennung – warum sie so gut funktioniert

In urbanen Umgebungen wie Städten ist eines der größten Probleme die Abfallwirtschaft. Durch die Verbindung von Unternehmen und Wohngebieten entsteht eine große Menge an Müll, die bewältigt werden muss. Und…