Das Europäische Patentamt (EPA) hat unsere Gründer, CEO Victor Dewulf und CTO Peter Hedley, in München mit dem ersten Platz des erstmals vergebenen Young Inventors Prize geehrt. Sie wurden für ihre Erfindung von Recycleye Robotics und Recycleye Vision ausgezeichnet. Dabei handelt es sich um unser intelligentes Erkennungs- und Sortiersystem, das es Abfallentsorgungseinrichtungen ermöglicht, Abfälle schnell und präzise zu trennen und so sicherzustellen, dass mehr recycelt wird.

 

 

Victor Dewulf und Peter Hedley nutzen modernste KI-Technologien, um ein großes Problem anzugehen – die drastische Reduzierung unseres Abfalls“, sagt EPA-Präsident António Campinos. „Indem sie die Wahrscheinlichkeit für Abfallrecycling erhöhen, trägt ihre Innovation zu einer saubereren Welt für uns alle bei. Das ist genau die Art von nachhaltigem Unterfangen, für das der Preis für junge Erfinderinnen und Erfinder ins Leben gerufen wurde.“

Die Idee zu dieser Erfindung entstand, als Dewulf im Rahmen seines Studiums eine Recyclinganlage besuchte. Dabei fiel ihm der hohe manuelle Arbeitsaufwand auf, der das Sortieren von Abfällen extrem teuer macht und die Menge des recycelten Materials einschränkt. Dewulf machte sich Gedanken darüber, wie Computer Vision als eine spezifische Art von künstlicher Intelligenz den Prozess verbessern könnte, und bat seinen Freund Peter Hedley, mit ihm gemeinsam an einem entsprechenden Projekt zu arbeiten.

Die beiden begannen mit der Entwicklung ihres Systems in der Garage von Hedleys Eltern mit einer Kamera, einem Laufband und einer aus Containern zusammengesammelten Ladung Müll. Nachdem sie ihr erstes Computer-Vision-System erfolgreich trainiert hatten, gründeten Dewulf und Hedley 2019 ihr Unternehmen Recycleye. Seitdem konnten sie im Rahmen von Fundraising mehrere Millionen Euro an Investitionsgeldern generieren. Das Unternehmen hat 17 Bildverarbeitungssysteme und fünf Roboterarme im Einsatz, weitere sind in Planung.

Dewulf und Hedley sehen ihre Arbeit als einen wichtigen Schritt zur Schaffung einer nachhaltigen Wirtschaft. „Mit dem Einsatz von Computer Vision und neuen Technologien wie der Robotik können wir die Automatisierung der (Abfall-)Industrie beschleunigen“, sagt Dewulf. „Im Endeffekt können wir so den Übergang unserer Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft so weit beschleunigen, dass unsere Entsorgungsketten wieder in unsere Lieferketten integriert werden können.“

Vielen Dank an das EPA für die Anerkennung der Arbeit von Peter und Victor und des gesamten Recycleye-Teams, die zu unserem bisherigen Erfolg beigetragen haben und noch beitragen werden.